FSVB Neubrandenburg e.V.
FSVB Neubrandenburg e.V.

25. Internationales Sitzballturnier

Am 19.03.2016 fand das 25. Internationale Sitzballturnier in der Stadthalle Neubrandenburg statt.

An diesem Turnier haben 10 Mannschaften teilgenommen.

Leipziger Sitzballverein 1999, BSG Schwerte, TSV 78 Holleben, SGV Dresden,

VSG Bludenz, SV Rheinhausen-Moers, BSV St. Gallen, SV Lok Leipzig Mitte,

BRSSV Stendal und der FSVB Neubrandenburg.

Zur Eröffnung hieß Herbord Ritter von Raven, Gründer der Stadt Neubrandenburg alle Sportlerinnen und Sportler sowie die Gäste in der Stadt willkommen.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin Peter Siebken hob in seiner Rede hervor, dass der Sport ein wichtiges Mittel zur Verständigung, Miteinander und zur mehr Toleranz ist.

Auch in diesem Jahr stellten wir einen Sportverein der Stadt vor.

Der Judo Club 4 Tore zeigte uns Techniken und Übungen in ihrer Sportart.

Der Verein bedankte sich in diesem Jahr bei dem Gründungsmitglied Dieter Martin und dem Koordinator des Vereins Jens Brammann für die Jahrelange Zusammenarbeit mit einem kleinen Präsent.

Der Mannschaftskapitän der Neubrandenburger Mannschaft Dirk Otten

bedankt sich mit einem Blumenstrauß bei den Sponsoren des Turniers.

Unsere Sponsoren:

Peter Siebken - Vorstandsvorsitzender der Sparrkassen Neubrandenburg-Demmin

Silvio Witt - Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg

Irina Parlow - Stadtpräsidentin von Neubrandenburg

Frau Barbara Schimberg - Geschäftsführerin der Veranstaltungszentrum Neubrandenburg GmbH

Silvia Bretschneider - Präsidentin des Landtages

 

und viele andere mehr

Im Turnier wurde der Spielmodus "Jeder gegen Jeden" gespielt.

Das heißt jede Mannschaft hat 9 Spiele. Dadurch sind insgesamt 45 Spiel bestritten worden .

 

 

Im Spiel Leipziger Sitzballverein 1999 gegen FSVB Neubrandenburg gewannen die Leipziger mit 26:21.

Das Spiel SV Lok Leipzig Mitte gegen FSVB Neubrandenbung konnten die Neubrandenburger mit 27:24 für sich entscheiden.

Die Neubrandenburger hatten im Spiel gegen den SGV Dresden die Nase vorn. Sie gewannen das Spiel mit 23:17.

Den 1. Platz belegte die Mannschaft Leipziger Sitzballverein 1999, den 2. Platz erreichte die Mannschaft BSG Schwerte und den 3. Platz hat die Mannschaft VSG Rheinhausen-Moers errungen.
 
Der Oberbürgermeister Silvio Witt überreicht den Pokal an die Sieger.

Die Neubrandenburger haben sich bei diesem hochklassig besetzten Turnier einen guten 4. Platz erkämpft.

Das Turnier wurde am Abend mit einem guten Essen und gemütlichem Beisammensein abgerundet.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

 

Das 26. Internationale Sitzballturnier in Neubrandenburg findet am 18.03.2017.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freizeit und Sport Verein für Behinderte, WebDesign by Matthias Scherbarth und Dirk Meyen